Archiv für den Autor: beatrixeiletz

ÖGB: 60-Stunden-Woche als Normalfall, Abhängigkeit von den Befehlen des Arbeitgebers

Regierung peitscht größten Angriff auf ArbeitnehmerInnen seit Jahrzehnten ohne Begutachtung durchs Parlament

Weiterlesen

ÖGB Bundeskongress – Volkshilfe Betriebsrat ist dabei

Der ÖGB-Bundeskongress von 13.-14. Juni 2018 beschäftigt sich inhaltlich mit dem Thema „Faire Arbeit 4.0 – vernetzt denken, solidarisch handeln“.

Alle Informationen, Reden und Beiträge zu den Anträgen findest du hier: Weiterlesen

Start der Registrierung

Am 01.07.2018 startet die Registrierung der Gesundheitsberufe. Weiterlesen

Wer das Gold hat macht die Regeln?

unbedingt lesen: Wer das Gold hat macht die Regeln – Juni 2018

dein Betriebsratsteam

MACH MIT!!!

 

 

Weiterlesen

Passwort anfordern

wenn du hier mehr lesen möchtest, dann brauchst du ein Passwort.

Dieses kannst du unter helga.sammer@stmk.volkshilfe.at anfordern.

dein Betriebsratsteam

ÖGB beschließt Resolution gegen die Einschnitte beim Sozialstaat

„Im System sparen, nicht bei den Menschen“, das predigt die Bundesregierung seit sie ins Amt getreten ist. „Das ist der größte Etikettenschwindel des Jahrhunderts! Es gibt kein System ohne Menschen. Wer im System spart, spart automatisch bei den Menschen“, eröffnet ÖGB-Präsident Erich Foglar die ÖGB-Bundesvorstände-konferenz am 23. Mai im Austria Center in Wien. Damit startet der ÖGB seinen Widerstand gegen die Sozialmaßnahmen der Regierung. Die Vorstände aller Teilgewerkschaften wurden zu einer Konferenz einberufen um Forderungen zu Sozialversicherung, Arbeitszeit, Sozialpartnerschaft und Mitbestimmung in einer Resolution beschlossen. Weiterlesen

Leistbare Wohnungen

Weiterlesen

:: UPDATE – der aktuelle Newsletter der GPA-djp Steiermark

Weiterlesen

ÖGB/ARGE-FGV: Digitalisierung verändert den Gesundheitsbereich

Viele Chancen und eine Menge Problemstellungen warten auf Antworten

Weiterlesen

GPA-djp-newsletter: Kollektivvertragsverhandlungen SWÖ: ein zusätzlicher vorgezogener Urlaubstag nach 5 Dienstjahren

Was ist neu beim Urlaub? Weiterlesen

Merkur Versicherung – Sonderkonditionen für VH MitarbeiterInnen

SWÖ Kollektivvertragsabschluss 2018

Plus 2,5 % mehr Lohn und Gehalt für die Beschäftigten in der Sozialwirtschaft (SWÖ)

Weiterlesen

GPA-djp fordert Aufwertung und einheitliches Bundesrahmengesetz

Weiterlesen

6% bis 6,8% Lohnerhöhung für die KollegInnen der Essenszustellung 2018

Im Rahmen der KVVerhandlungen im Güterbeförderungsgewerbe konnte folgendes Ergebnis erzielt werden: Weiterlesen

3 % mehr Gehalt in der Kinderbetreuung, 6,6 % mehr für Tagesmütter

Mindestlohntarife steigen – 1.500 Euro Mindestlohn für KindergartenherlferInnen und AssistentInnen erreicht

Weiterlesen

12-Stunden-Tag: Fragen und Antworten

Derzeitige Arbeitszeitregelungen sind ausreichend und flexibel genug Weiterlesen

Was Kollektivverträge regeln …

… und warum man sie nicht durch Betriebsvereinbarungen ersetzen kann

Weiterlesen

Umkleidezeit gilt als Arbeitszeit!

Weiterlesen

Maßgeschneiderte Weiterbildung für BetriebsrätInnen und SVP

Weiterlesen

Gute Pflege für alle braucht attraktive Arbeitsbedingungen

Weiterlesen

Entgeltfortzahlung bei Dienstverhinderung

Weiterlesen

GPA-djp Steiermark kämpft für bessere Arbeitsbedingungen in der Kinderbetreuung

Weiterlesen

„Gewalt darf kein Berufsrisiko sein“

Weiterlesen

„Krebs und Beruf“

Die Diagnose Krebs reißt Betroffene oft mitten aus dem Arbeitsleben und sorgt damit für existenzielle Fragen zur beruflichen Zukunft. Während der meist langen Zeit der medizinischen Therapie tauchen immer wieder Fragen, Unsicherheiten und Ängste in Zusammenhang mit dem Arbeitsplatz auf.

Weiterlesen

Tagesmütter und -väter sichern Flexibilität & Wahlfreiheit für Eltern

Weiterlesen

Weitergabe persönlicher Daten aus sozialen Netzwerken an den Arbeitgeber?

Grund genug um die GPA-djp Expertin zum Thema Datenschutz zu befragen. Denn einer österreichischen Studie zufolge, sind Nutzer kritisch, aber ahnungslos.

Weiterlesen

40-Stunden-Arbeitswoche als „gesunde Basis“

Studie am Zentrum für Public Health der MedUni Wien: 12-Stunden-Arbeitstage als Gesundheitsrisiko

Weiterlesen

Mehr Flexibilität für geringfügig Beschäftigte

Weiterlesen

Fachkräfte Stipendium gibt es ab 1.1.2017 wieder

Gefördert werden auch die Ausbildung zur neuen Pflegefachassistenz und die Aufschulung von der Pflegeassistenz zur Pflegefachassistenz.

Weiterlesen

was über begünstigte Behinderung wissen sollten…

Weiterlesen

„Frauen und Pensionen“

Eine Broschüre, die vom Bundesministerium für Bildung und Frauen zum Thema „Frauen und Pensionen“ erstellt wurde.

broschuere_frauen_und_pensionen_web_pdf

Pflegekarenz / Pflegeteilzeit / Familienhospizkarenz / Familienhospizteilzeit

Weiterlesen

Ich bin´s! Der Lohnzettel

Jedes Monat bekommen wir unseren Lohnzettel, aber was bedeuten all dies Zahlen und Begriffe eigentlich?

Hier anklicken: http://www.derlohnzettel.at/

da findest du viele Antworten.

dein Betriebsratsteam

Fit2work

Sie fühlen sich krank und sehen keine Perspektive? Die Gesundheit Ihrer MitarbeiterInnen ist Ihnen ein Anliegen?

fit2work eröffnet neue Chancen. Beratung und Unterstützung bei gesundheitlichen Problemen am Arbeitsplatz.

Hier gibt es alle Infos: fit2work

GuKG Neu ist beschlossen

Die professionelle Pflege wird auf neue Beine gestellt. Am 7. Juli 2016 hat der Nationalrat die Pflege vollkommen neu geordnet und ein Jahrzehntegesetz verabschiedet.

Weiterlesen

Gewalt-Check für Pflegekräfte

Beschäftigte in der Pflege vor Aggression und Gewalt schützen

Weiterlesen

Kinder bei Tagesmutter glücklicher

Hinter fast jeder beruflich aktiven Mutter steht eine, deren Beruf Mutter auf Zeit ist: Eine Tagesmutter, Kleinkindpädagogin oder Kinderbetreuerin. Eine Studie zeigt, dass sich gerade die ganz Kleinen eher bei einer Tagesmutter geborgen fühlen als in einer Kinderkrippe.

Weiterlesen

Wahl der Behindertenvertrauenspersonen – 100%

Weiterlesen

Betriebsrats – Team

CIMG0580

Weiterlesen

Gute Pflege aus Sicht der Beschäftigten

Als konkretes Ergebnis der Studie entstand ein Katalog von 53 Themen und Schlüsselaspekten, die aus Sicht der Beschäftigten „gute Pflege“ ausmachen, ermöglichen oder behindern und daher entsprechender politischer und/oder organisatorischer Aufmerksamkeit bzw. notwendiger Interventionen bedürfen.

Weiterlesen

Gesund bleiben bis zur Pension im sozialen Dienstleistungsbereich

Handlungsleitfaden für die Praxis

Nachlese zur Tagung „Gesund bleiben bis zur Pension im sozialen Dienstleistungsbereich.“ Herausforderungen, Rahmenbedingungen und Strategien“ am 18. Juni 2015 in der Arbeiterkammer Linz

2015_Arbeit_Gesundheit_Broschuere

nur für VH Mitarbeiterinnen – günstiger Tanken bei Fa. Leitner

Weiterlesen

Unterstützung bei Kauf oder Verkauf einer Immobilie

Weiterlesen

Günstiger Tanken für VH Mitarbeiterinnen bei AP Diskont

Weiterlesen

ÖGB

eBook Buchsuchmaschine für Gesundheitsberufe

Weiterlesen

günstiger Strom für MitarbeiterInnen der Volkshilfe

Weiterlesen

BAWAG/PSK Betriebsservice für VH MitarbeiterInnen

Weiterlesen

20 Gründe für eine Mitgliedschaft bei der Gewerkschaft

Es gibt viele gute Gründe Mitglied bei der Gewerkschaft zu sein!

die wichtigsten 20 findest du hier:

Weiterlesen

2. Regionales Vorteilsheft für Gewerkschaftsmitglieder

Mitglied bei der Gewerkschaft sein zahlt sich aus.

Weiterlesen

Kraft tanken – Urlaub für Alleinerziehende

Weiterlesen

Buchtipp

Menschen in Pflegeberufen erzählen über ihren Arbeitsalltag

Weiterlesen

Arztbesuche in der Dienstzeit – wie geregelt?

Weiterlesen

Info zu Mutterschutz, Papamonat, Elternkarenz

für Geburten ab 1. März 2017 treten bedeutende Veränderungen beim „Kinderbetreuungsgeld“ in Kraft

Weiterlesen

Das Urlaubsgeld ist in keinem Gesetz festgeschrieben

Das 13. Und 14. Gehalt sind ein Erfolg der Gewerkschaften!!!

Zwei mal im Jahr gibt es mehr Geld am Konto, das Urlaubs- und das Weihnachtsgeld. Für viele Beschäftigte sind die Sonderzahlungen so selbstverständlich wie die jährliche Gehaltserhöhung. Manche glauben, darauf gebe es sogar einen gesetzlichen Anspruch. Dem ist aber nicht so.

Das 13. Und 14. Gehalt wurden von den Gewerkschaften erkämpft und in Kollektivverträgen verankert. Um weiterhin das hohe Niveau der Kollektivverträge aufrecht zu erhalten, brauchen die Gewerkschaften die Unterstützung der BetriebsrätInnen und der Gewerkschaftsmitglieder

Unwetter und ich kann nicht zum Dienst kommen – Was tun?

Wer aufgrund eines Schneechaos oder anderen Naturkatastrophe  nicht oder nicht pünktlich zur Arbeit kommen kann, braucht keine dienstrechtlichen Konsequenzen zu fürchten.

Weiterlesen

Therme Fohnsdorf – Vergünstigungen für VH MitarbeiterInnen

Weiterlesen

Der Pflegeberuf, warum machen wir den Beruf?

Gesunde Arbeit – Die Lösungswelt zu Sicherheit und Gesundheit in der Arbeit

www.gesundearbeit.at ist in Österreich die erste Anlaufstelle für Fragen zu Sicherheit und Gesundheit in der Arbeitswelt. Ihre Besonderheit ist ihre Vielfalt und Aktualität aufgrund laufender redaktioneller Betreuung.

Weiterlesen

Filmclip: Kinderbetreuung schafft Arbeit

Wie kann man die volkswirtschaftlichen Effekte von Kinderbetreuung in
2:41 Minuten erklären?

Weiterlesen

Kommentar zum Gesetzestext: Aufgaben der kinderbetreuerIn

Basteleien und Dekoarbeiten, auch dafür sind

Weiterlesen

Muss ich zum Dienst „einspringen“ oder länger als geplant arbeiten?

Nein

Weiterlesen

Muss ich „frei“ nehmen wenn Tagungen, Kunden/Kinder ausfallen

Nein

Weiterlesen

Wir müssen den Gürtel enger schnallen!!!

Ja stimmt denn das?

Weiterlesen

Bildungskarenz, Bildungsteilzeit ….

Du möchtest eine Ausbildung machen? Hast aber eine Familie zuversorgen und ein Einkommen brauchst du ja auch. Welche Möglichkeiten es gibt alles unter einen Hut zu bekommen, kannst du hier nachlesen:

Mehr Infos hier:

 http://stmk.arbeiterkammer.at/beratung/bildung/bildunsgfoerderungen/bildungsfoerderung.html

bildungskarenz_und_bildungsteilzeit

BRAV – Info

Was ist der BRAV? Der BRAV-„BetriebsrätInnenausschuss der Volkshilfe“ ist ein Zusammenschluss der einzelnen Betriebsratskörperschaften der Volkshilfe in Österreich in einen BetriebsrätInnenausschuß, der ein eigenes Statut und eine eigene Geschäftsordnung hat.

Wer gehört zum BRAV? Zur Zeit gehören diesem Ausschuss die BR-Körperschaften der Volkshilfe Steiermark, der Volkshilfe Kärnten, der Service Mensch GmbH-Volkshilfe Niederösterreich, sowie die BR-Körperschaften der Angestellten der Volkshilfe Wien, Volkshilfe Salzburg, der VH BeschäftigungVolkshilfe BurgenlandVolkshilfe Salzburg und der Volkshife OÖ an. Der BRAV repräsentiert zur Zeit ca. 7.300 KollegInnen. Die Bundesgeschäftsstelle der Volkshilfe wählt gerade eine BR-Körperschaft und die Volkshilfe Tirol hat noch keine BR-Körperschaft. Die Volkshilfe Innsbruck, die  und die Körperschaft der ArbeiterInnen der VH Wien sind keine Mitglieder des BRAV.

Was leistet der BRAV? Ca. 3x pro Jahr findet eine Arbeitstagung des BRAV statt, die jedesmal von einem anderen Bundesland organisiert wird. Bei diesen Arbeitstagungen geht es in erster Linie um die Erfahrungen und Umsetzung der Ergebnisse der Verhandlungen zum SWÖ-KV, um die Auswirkungen innerhalb der Volkshilfe durch rahmenrechtlichen Veränderungen und um eine volkshilfeinterne Abstimmung bezüglich der Themen und Ziele bei den nächsten SWÖ-KV-Verhandlungen. Für die BetriebsrätInnen der Volkshilfe ist es im Interesse aller KollegInnen sehr wichtig, dass wir uns innerhalb der Volkshilfeorganisationen vernetzen und die Möglichkeit haben, uns einerseits Informationen zu einzelnen Themen und Rechtsfragen von BR-KollegInnen zu holen und andererseits natürlich Erfahrungen an unsere BR-KollegInnen weiterzugeben. Besonders für BetriebsrätInnen ist eine möglichst österreichweite Vernetzung und ein regelmäßiger Austausch „sehr“ wichtig!!!

Vorsitzende: Leyla TÜRKMEN, VH Oberösterreich

Vorsitzende-Stellv.: Waltraud Stock, VH Steiermark

AZ über 10 Stunden an einem anderen Tag dazuschreiben?

Auf keinen Fall!!!

Weiterlesen

Muss ich einen Urlaubstag nehmen wenn ich zum Arzt muss?

Nein!

Weiterlesen

Minusstunden einarbeiten – muss ich das?

Nein!

Weiterlesen