ÖGB Kulturlotse

Der ÖGB bietet jeden Monat im Rahmen des „Kulturlotsen-Programmes“ tolle Angebote für alle Mitglieder. Im Anhang wie gewohnt die näheren Infos zu den Veranstaltungen. Siehe Plakat September.

Anmeldungen bitte bei:

Mag.a Angela Rossmann, MA
Kulturlotsin
VÖGB – Verband Österreichischer Gewerkschaftlicher Bildung
http://stmk.kulturlotsinnen.at
Mobil: 0043 (0)664 / 6145152
E-Mail:
kultur.stmk@oegb.at

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Nach einem Monat Pause durch das KulturlotsInnen-Doppelprogramm im Sommer melden wir uns wieder zurück und freuen uns, dass nicht nur der Sommer sondern traditionell auch der Herbst in Graz mit einem vielseitigen und dichten kulturellen Programm einhergeht. Eine kleine Auswahl daraus haben wir für unser September-Programm zusammengestellt. In der kurzen Übersicht:

  1. Stadtführung, INNENHÖFE, Freitag, 7. 9., 16:00-ca. 17:30

Treffpunkt: Rathaus-Arkaden, Hauptplatz, 8010 Graz

Kosten: max. € 8 (je nach TeilnehmerInnenzahl)

Anmeldung bis 31. 8., begrenzte TeilnehmerInnenzahl!

  1. FRida&freD, REISE MUSIKLARIUM, Donnerstag, 13. 9., 16:00-16:50

Friedrichgasse 34, 8010 Graz

Kosten: € 5 (statt € 7,50), empfohlen ab 3 Jahren!

Anmeldung bis 5. 9., begrenztes Kartenkontingent!

  1. Blick hinter die Kulissen, RADIO HELSINKI, Freitag, 21. 9., 16:00

Radio Helsinki – Verein Freies Radio Steiermark, Schönaugasse 8, 8010 Graz

Keine Kosten!

Anmeldung bis 14. 9., begrenzte TeilnehmerInnenzahl!

  1. 1 AUS 13: K 3 Verein für Kunst, Kultur und Kommunikation, STRASSENGLER HERBSTKLÄNGE, Freitag, 21. 9., 18:50

Kirche Maria Straßengel/Restaurant Kirchenwirt, Am Kirchberg, 8111 Gratwein-Straßengel

Kosten: freiwillige Spende!

Keine Anmeldung erforderlich!

  1. Verein Die Brücke, KABARETT CUVÈE, Donnerstag, 27. 9., 20:00

Verein Die Brücke, Grabenstraße 39a, 8010 Graz

Kosten: € 14 (statt € 16)

Anmeldung bis 19. 9.

  1. Schaumbad Freies Atelierhaus Graz, ART BRUNCH IM BAD, Sonntag, 30. 9., 11:00

Puchstraße 41, 8020 Graz

Freier Eintritt!

Keine Anmeldung erforderlich!

 

Mit freundlichen Grüßen,

Angela Rossmann

 

Schreibe einen Kommentar