Kollektivvertragsabschluss 2021 Sozialwirtschaft Österreich (SWÖ) + 2,08 %

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

Anfang dieses Jahres hat die Gewerkschaft GPA gemeinsam mit der Gewerkschaft vida in schwierigen Verhandlungen die Arbeitsbedingungen und das Gehalt von Beschäftigten im Pflege-, Betreuungs- und Sozialbereich verbessert. Nun wird die konkrete Gehaltserhöhung für das Jahr 2021 bekanntgegeben:

Beschäftigte in Kollektivvertrag „Sozialwirtschaft Österreich“ bekommen

ab 1.1.2021 + 2,08 Prozent mehr Gehalt und

+ 2,08 % bei allen Zulagen und Zuschlägen.

Früher wurde das Gehalt immer mit Februar erhöht. Die Gewerkschaften konnten aber erreichen, dass die Lohnerhöhung jetzt schon mit Jänner in Kraft tritt.

Eva Scherz, die Chefverhandlerin der Gewerkschaft GPA, sagt zum Gehaltsplus: „Der Vergleich mit Gehaltserhöhungen anderer Branchen in dieser speziellen Krisensituation bestärkt uns darin, dass der dreijährige Abschluss Anfang dieses Jahres zum klaren Vorteil der Beschäftigten war.“
Ab 2022 gilt dann für den Pflege-, Betreuungs- und Sozialbereich die 37-Stunden-Woche, ebenfalls ein Verhandlungserfolg der Gewerkschaften.
Wie hoch Gehaltserhöhungen sind, hängt immer davon ab, wie viele Beschäftigte in einer Branche in der Gewerkschaft sind. Je mehr Mitglieder, desto besser das Verhandlungsergebnis.
Du überlegst, auch Mitglied deiner Gewerkschaft GPA zu werden?
Hier die Mitgliedsanmeldung: GPA-Mitgliedsanmeldung
Wir freuen uns über jede Unterstützung und jedes Gewerkschaftsmitglied.
Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche
Dein Betriebsratsteam

Schreibe einen Kommentar