Demo und Streiks wurden abgesagt, der Kampf für die 35-Stundenwoche geht trotzdem weiter

Leider mussten wir lt. Erlass der Bundesregierung die Demo für die 35-Stunden-Woche gestern absagen. (das leider sehr kurzfristig war).

VH Betriebsrätinnen waren für die Demo gerüstet

Danke an alle die uns bisher tatkräftig unterstützt haben.

Klar ist: Wir kämpfen weiter mit voller Kraft für die 35-Stunden-Woche bei vollem Lohn- und Personalausgleich.

Als nächste Maßnahmen waren am 24. und 25. März österreichweiten Streiktage geplant. Auch diese wurden alle abgesagt.

Über die weitere Schritte laufen Gespräche.

Schreibe einen Kommentar