„35 Stunden sind genug!“

Arbeitszeit: 35 Stunden sind genug!

Wir fordern: Arbeitszeit verkürzen bei gleichem Gehalt und mit Personalausgleich.
Kürzer arbeiten – leichter leben!
Jetzt geht es los: 35 Stunden sind genug!
Arbeitszeit verkürzen bei gleichem Gehalt und mit Personalausgleich!

2 Antworten zu “„35 Stunden sind genug!“

  1. Danke für die Anfrage und dein Interesse;
    Es gibt eine Verhandlungsgruppe zum Thema Arbeitszeitverkürzung, die sich laufend zu Verhandlungen trifft. Wenn es eine Einigung mit den ArbeitgebervertreterInnen gibt und es als SWÖ Abschluss von allen zugestimmt wird, gilt das dann für alle KollegInnen für die der SWÖ Kollektivvertrag gilt auch für dich in der Verwaltung.

    zur zweiten Frage: unsere Forderung ist: Arbeitszeitverkürzung bei vollem Lohnausgleich und Personalausgleich.
    D.h. KollegInnen mit eine Vollzeitanstellung würden fürs gleiche Geld weniger arbeiten. KollegInnen mit einer Teilzeitanstellung würden mit den gleichen Stunden weiter arbeiten, bekommen dafür mehr Geld.

    Danke für deine Wünsche. Ich würde mir wünschen, wenn wir eure Unterstützung z.b. Demo brauchen, dass dann alle (0der zumindest die meisten) kommen.

  2. Ich habe den Artikel in der „Kompetenz“ Zeitschrift zum Thema „Weniger Stunden, mehr Mensch“ gelesen.
    Ich würde nun gerne wissen,
    – ob die Verhandlungen betreffend 35-Std.-Woche bei vollem Lohnausgleich auch uns MA in der VW betreffen (KV SWÖ)?
    – was diese Regelung für Konsequenzen hätten, wenn ich z.B. eine 33 Std.-Woche habe? Würden dann alle MA mehr Gehalt bekommen?
    Ich danke dir schon vorab für deine Rückmeldung und wünsche viel Erfolg beim Verhandeln!

Schreibe einen Kommentar